Freitag, 29. August 2014

Pflaumen auf Blätterteig

Es ist Pflaumenzeit. Lecker! Wenn man mal schnell und einfach ein paar Pflaumen verwerten möchte, kann ich dieses Rezept empfehlen.


Dafür eine Rolle fertigen Blätterteig auf einem Blech mit Backpapier ausrollen. Den Teig im Ofen bei 200 Grad 5 Minuten vorbacken.
In der Zeit 500 g Quark mit etwas Zimt, 1 Päckchen Vanillezucker und 4 El Zucker vermixen.
Den Quark auf dem vorgebackenen Teig verstreichen.

1 kg Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen. Die Pflaumen gleichmässig auf dem Quark verteilen.


 Dann das Ganze noch mal 20 Minuten backen. Ein paar Minuten abkühlen lassen vor dem Essen.





Dienstag, 26. August 2014

Geduldspiel für kleine Fußballer

Eigentlich sollte es ein Geschenk zur Einschulung werden… der kleine Kerl kommt jetzt in die dritte Klasse! Ups. Aber was lange währt wird endlich gut und auch knapp zwei Jahre später hat er sich riesig über sein selbst gebasteltes Spielzeug gefreut! Und es war so schnell und einfach erledigt, dass ich es ohne weiteres zur Einschulung geschafft hätte…

Zutaten:

Tonkarton in Grün

Laternendeckel und –boden (Käseschachtel), ca. 15 cm Durchmesser

4 Wattekugeln (ca. 1,5 cm Durchmesser)

1 kleinere Wattekugel (ca. 1 cm Durchmesser) oder eine kleine Holzkugel

Stabile Klarsichtfolie

Aus dem grünen Tonkarton einen Kreis (Umfang vom Laternenboden) zuschneiden. Mit einem weißen Stift eine Mittellinie aufmalen und den Karton ins Unterteil einkleben. Für die zwei Tore gelben Tonkarton je 2 x 7 cm zuschneiden. Die schmalen Enden 0,5 cm als Klebelaschen umknicken, den mittleren Teil zum Bogen formen und die Tore gegenüberliegend in das Unterteil einkleben. Die Wattekugeln als Hindernisse aufkleben. Die kleine Kugel wird als Ball hineingelegt. Die Klarsichtfolie wird auch zugeschnitten (Oberteil der Käsedose als Vorlage nehmen) und in den Deckel geklebt. Am Schluss kann man die Schachtel von außen noch verzieren.

DSC05337 (800x600)

Also für alle bastelbegeisterten Mamas… wenn die Schultüte fertig ist, könnt ihr euch noch daran probieren. Ich werde mich dem nächst an eine Mini-Schultüte für eine Fünftklässlerin wagen…

Und unser fußballbegeisterter Junge fand das Geduldsspiel bald ein wenig langweilig und bastelte sich selbst eines:

DSC05330 (800x600)

Montag, 25. August 2014

Überblick für Medizingabe

Aus gegebenem Anlass stelle ich Euch heute mal diese Idee vor. Wenn Kinder (oder auch Erwachsene) krank sind und regelmässig Medizin nehmen müssen, ist es manchmal leicht, den Überblick zu verlieren.
Gerade bei Antibiotika ist es eben wichtig, keine Dosis zu vergessen.

Deshalb benutze ich jetzt immer folgendes System:
Ich male mir direkt auf die Flasche eine Tabelle mit Spalten für jeden Tag, an dem die Medizin genommen werden muss und dann entsprechend viele Spalten daneben, je nach Anzahl der Dosen pro Tag. Am besten mit wasserfestem Stift machen. Das geht natürlich auch auf Tablettenschachteln. Den Stift zusammen mit dem Medikament aufbewahren.

Dann kann einfach angekreuzt werden, wenn die Dosis genommen wurde.

Das macht das Ganze etwas übersichtlicher und vermeidet es, eine Dosis zu vergessen.



Mittwoch, 20. August 2014

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...